Aus der Rezension von Andreas Haupt, Glaube und Heimat, Weimar 21.07.2002:


   Der Schatten der Berühmtheit
   Peter Drescher gelingt es in diesem historischen Roman, psychologische, geschichtliche und
   gesellschaftliche Vorgänge packend und bis ins Detail zu schildern, so dass es eine Freude ist,
   sich 250 Jahre zurückzubewegen, um aus Historischem Aktuelles zu gewinnen.